Taiwan – Rückblick und Ausblick

Was weiß man über Taiwan, wenn man überhaupt etwas weiß? Selbst für mich als Sinologin war der Einstieg nicht ganz einfach, mit nichts zu vergleichen, mit keinem Land, das ich kenne. Selbst wenn das Vergleichen selbstredend zu unterlassen ist, drängt es sich anderswo doch regelrecht auf.

Die Radiojournalistin Bihui Chiu befragte mich zu meinen Eindrücken, z.B. zur Rolle der Frauen in Taiwan. Und ob es bei all meinen positiven Schilderungen nicht auch eine Schattenseite gäbe.

Zum Radiointerview.

Bilder von einer Lesung in Taibei

Armut in Boomtown Taibei

Wer an Taiwan denkt, dem fallen vielleicht die Shoppingmalls und der 101-Tower ein, der denkt an Wirtschaftsaufschwung und Computertechnologie.
Obdachlosigkeit aber? Auf der Suche nach Arbeit ziehen die Menschen in den Norden der Inselrepublik Taiwan, doch der Hauptbahnhof ist für einige der Anfang vom Ende. Eine Stadtführung durch Hidden Taibei.
Der Artikel ist nachzulesen in der aktuellen Ausgabe (Nr. 478) des Strassenmagazins Surprise.

Lebendige Literaturszene …

… in Taibei

Das öffentliche Leben in Taibei kommt wieder in Gang, damit gibt es auch wieder Lesungen in den Buchhandlungen, teils rund um die Uhr – wie bis vor Kurzem im Eslite-Buchkaufhaus in Dunnan.
Auch der Hongkonger Buchhändler Lam Wing-kee, der 2015 nach China entführt worden ist, hat kürzlich einen neuen Buchladen in Taibei eröffnet, was viel Aufsehen erregt hat.

Was ist vor Ort tatsächlich zu beobachten?, fragt mich die Literaturredakteurin Katharina Borchardt in einem Radio-Interview.

Nach. Corona.

Der Raumduft überlagert das Desinfektionsmittel
auf der Treppe nach unten in die Jazz-Bar.
Wie vor 30 Jahren, als ich in ebensolch obskurem Licht
an einer Theke stand. Ginza.
(Der Mann mit sorgfältig gekämmtem grauem Haar,
die Chefin brüsk und geschäftstüchtig.)
Ein vierköpfiges Jazz-Ensemble auf der Bühne.
Sieben im Publikum.
Die Zeit danach hat begonnen.

Langt er, der Mut?

Wird er langen, der Mut, so wie es einst in Mutlangen skandiert wurde? Und wie entsteht z.B. Zivilcourage, wenn alle gegen einen sind? Wie politisches Engagement?

Am 17.5. führe ich mit den Leuten von der Mutlanger Pressehütte und der Friedenswerkstatt ein online-Gespräch und lese einzelne Kapitel aus dem Essay Wird unser Mut langen? Ziviler Ungehorsam für den Frieden. Für das Gespräch muss man sich anmelden, um die Zugangsdaten zu erhalten. redaktion@pressehuette.de

Streiten können

Immer mal wieder, aber immer seltener nehme ich an Ausschreibungen teil, wenn mich z.B. das Thema anspricht. Mein Satz Fake News: Der Wurm im Zankapfel der Demokratie wurde unter 441 Einsendungen ausgewählt und erscheint demnächst zusammen mit anderen kantigen Aphorismen in der Anthologie „Streitbar und umstritten“ im Dapha-Verlag.

Lesung live aus Taibei

Am Sonntag, 26.4.2020 las ich für das online Literaturfestival VIRAL live aus Taibei:

– die „Wüste auf der Alb“, eine Kurzgeschichte über die Konzentrationslager auf der Schwäbischen Alb bei Schömberg (der Text ist in der Zeitschrift „Wespennest“ abgedruckt)

– das erste Kapitel aus dem Essay „Wird unser Mut langen? Ziviler Ungehorsam für den Frieden“ (www.literaturfelder.com/wird-unser-mut-langen/)


Geschichte einer Gefahr

Der Corona-Virus kam aus dem fernen Osten, manche Politiker und Medien sprechen deshalb vom „chinesischen Virus“. Die Corona-Pandemie hat einen Begriff wieder in Umlauf gebracht: «die gelbe Gefahr». Im späten 19. Jahrhundert entstanden, flackert dieser Begriff immer mal wieder auf. Raphael Zehnder hat mich über Skype zu dieser „Gefahr“ befragt: über die Schwäche und Stärke Europas, die vermeintlich übersinnlichen bzw. unheimlichen Kräfte Asiens und die unablässige schwarz-weiß-Malerei. Das kurze Interview kann hier angehört werden (ab Minute 10.38), ausgestrahlt wurde es von SRF2 Kultur am 15. April 2020.

Übers Schreiben

Es sind besondere Zeiten, um in Taiwan zu schreiben. Maike Frie hat mir dazu ein paar Fragen gestellt. Über mein derzeitiges Romanprojekt, über das Recherchieren und Schreiben ganz allgemein. Das Interview gibt es hier zum Nachlesen.