Homepage

literatur felder

Aktuelle Beiträge im literaturfelder-Blog

  • Suchen statt erklären
    Wie soll ich davon erzählen, fragt sich Lea Schneider – Autorin und Übersetzerin chinesischer Lyrik – beim Sammeln all ihrer Gedanken, Erlebnisse, Eindrücke, beim Schreiben über China, wie kann man über China schreiben, wenn nicht suchend, wie kann ich also darüber schreiben, […]
  • Sperrig
    Jeder hat den Namen schon gelesen, aber kaum jemand kennt Auzelg, deshalb fahren wir hin. Die „Gartenstadt“, in den 1940ern geplant, wird stufenweise geräumt, weil die dünnen Wände den Wintern nicht mehr länger standhalten können.
  • Der November …
    Im November kommt das Jahr zu einem unbestimmten Ende. Um diese Stimmungen & Schwingungen aufzugreifen, inittierte ich diese gemeinsame Text-Collage – ganz analog mit Papier und Stift / Schere.
  • Auf den Tee gekommen
    Tee aus Taiwan – ganz unzeremoniell, aber mit euphorisierendem Geruch.
  • Kungfu in Worte fassen – das kann nur Jin Yong. Und nun die Übersetzerin Karin Betz.
    Die äußerliche Kraft ist nichts ohne die innere – das ist eine der Kernaussagen des Romans „Die Legende der Adlerkrieger“ von Jin Yong, dem Meister des Kungfu-Romans.
  • Gutscheine …
    … für Bücher: für die Letztentschlossenen, für die Literaturnerds, für die WüstengängerInnen, für Menschen, die nachdenken statt querdenken, für die freie Sicht zum Mittelmeer mitten im Winter. “Wird unser MUT langen?”