Alle Artikel der Kategorie ‘Trouvailles

Ella Maillart will hoch hinaus

Schon als Kind war Ella Maillart ehrgeizig, das zeigen nicht nur der aktuelle Film “Les voyages extraordinaires d`Ella Maillart”, sondern auch die Fotos in einem kleinen Museum in einem kleinen Ort inmitten der Walliser Alpen: Warum kehrte Ella Maillart nach dem Zweiten Weltkrieg aus Indien zurück und fand ausgerechnet in Chandolin eine zweite Heimat? Das […]

Augen, Sterne und Wasser in Lhadak

Nubra-Tal Lhadak, Land des Wassers. Beständiges Rauschen in den Bächen, die direkt durch Leh fließen, und mal dorthin, mal hierhin geleitet werden, absichtlich oder weil sich leere Plastikflaschen und sonstiger Müll gestaut haben. In Hundar aber, laut Reiseführer das schönste Dorf im Nubra-Tal, wandern wir eine Weile an zahllosen, wenig geschmackvollen und heruntergekommenen Unterkünften entlang, […]

Bergwelt

Wolken schießen über den zerklüfteten Berggrat ein Regenbogen stemmt sich hoch, biegt sich weit übers Tal ein schwarzer Salamander, noch einer – weil der Regen kommt – krabbeln unbeholfen auf dem Pfad, kriechen unter den nächsten Stein eine schwarze Schnecke erstarrt, weil sie Schritte hört oder erste Tropfen auf ihren Rücken fallen schwarze Ziegen meckern […]

Lärm

Ein Aufwachen, ein Brummen, was war zuerst? Das Brummen, und man ist deswegen aufgewacht? Oder weil man aufwachte, hat man das Brummen überhaupt erst gehört? Das Dach bebt, die Rollläden klappern, Regen prasselt, in Regenrinnen rauschts, das Dach hebt ab, scheint abheben zu wollen, das ganze Haus, es braust. Und Stunden später hebt ein anderes […]

Für alle, die unter Schüchternheit leiden

Dieses Palimpsest ist entstanden aus verschiedenen Textanfängen und Sätzen, über denen wir beim 3. Über-Kreuz-Workshop für Übersetzer und Lektoren von Kinder- und Jugendbuchliteratur gebrütet haben. Vermutlich werden nur die TeilnehmerInnen dieses Workshops den “tieferen Sinn” dahinter verstehen und sich amüsisieren, aber sei’s drum. So viel Text-Recycling, Überschreiben und durch den Textwolfdrehen muss einfach sein. Am […]

Lykische Küste

Gastbeitrag von Ines Balcik. „Kein Ort der Welt kann schöner sein als die westlichen und südlichen Küsten der Türkei“, schrieb einst Freya Stark. Die britische Forschungsreisende und Reiseschriftstellerin erkundete in den 1950er Jahren die lykische Küste „auf den Spuren Alexanders des Großen“ (Originaltitel: Alexander’s Path). Weite Strecken ihrer Reise legte Freya Stark im Sattel eines […]

in den Sonnenuntergang paddeln

Mit dem Kanu auf dem Orchon

Damit habe ich nicht gerechnet, nicht mit braunem, aufgewühltem Hochwasser und Stromschnellen. Im Regen stellten wir die Zelte auf, schon am nächsten Tag sollte es losgehen. In der Nacht warf ich mir vor, noch nie überlegt zu haben, was in einem Notfall geregelt sein müsste, gleich anderntags wollte ich das nachholen, was im Falle des […]

Amrum

Dünengräser ducken sich im Wind, beugen sich vor ihm – in China würde man sagen, es ist geschmeidig wie der Wind und bricht nicht. Wind streicht über die Haut, durch das Haar, Wind treibt Abfalltüten vor sich her, in die Luft, Wind rauscht durch Bäume, über die Dünen, die Graskuppeln ducken sich, wiegen sich, richten […]

Nächtliches Spazierenschreiben …

… organisierte das Museum Strauhof im Zusammenhang mit der Ausstellung “Ce n’est pa trés beau” zu Friedrich Glausers Werk, wobei folgende Notizen entstanden. Lumière in der Nacht Brunnen-Hedwig malt den Schatten des Teufels an die Wand, der soeben mit gläsernem Aufzug hinauffuhr in die Nacht, acht Glühlämpchen kündeten von seinem Kommen. Hinter ihm strahlt am […]

Nicht nach Paris reisen?

Vor einem Monat haben in Paris Terroristen in Restaurants und einem Club Menschen getötet und fast ein Fußballstadion in die Luft gejagt. Es hätte jeden von uns treffen können, jeden, der auch nur kurz überlegt hat, im November nach Paris zu fahren. So wie ich. Deshalb habe ich für Annette Lindstädts Blog diesen Gastbeitrag über […]