Volkslesen

Lesen Banker keine Bücher? Volkslesen fragte im Sommer 2012 nach, erhielt aber nur abschlägige Antworten. Die Banker, so der Initiator von Volkslesen.TV, seien ein scheues Wild. Frage man sie in der Mittagspause: Entschuldigung! Lesen Sie? Eine Frage: …, bleiben sie nicht stehen. Sie ziehen die Köpfe ein und die Schultern hoch. Sie schauen auf ihre schönen Schuhe, beschleunigen den Schritt – und sind weg. Was lesen Zürcher Banker? Hölderlin? Oder Vampir-Romane? American Psycho? Vielleicht das Kapital? Wir wissen´s nicht.

Lesen bzw. vorlesen taten 55 Zürcher, u.a. auch literaturfelder auf dem eigenen Balkon aus einem ihrer liebsten Bücher: Christoph Simon “Spaziergänger Zbinden”.