Jirgalan, der Name des Bergdorfes östlich von Karakol (Kyrgyzstan), liegt wie Schmirgelpapier auf Zunge. Verlassen und aufgegeben versucht es heute, wie ein Phönix aus der Kohleasche vergangener Jahrzehnte aufzutauchen.