Alle Artikel mit dem Schlagwort ‘Comic

Comics im Gespräch

Von Panels, Stripes und wahren Geschichten Immer mehr Autoren und Verlage verpacken anspruchsvolle Themen in Comics und Graphic Novels, weil sie denken, Jugendliche damit einfach zu erreichen. Denn komplexe Geschichten werden nicht nur sprachlich, sondern auch graphisch erzählt. Darin liegt das Potenzial für den kreativen Umgang mit diesen Text-Bild-Büchern. Doch ganz so einfach ist es […]

Geschichte und Politik – im Comic

Mithilfe von Graphic Novels lassen sich zeitgeschichtliche Entwicklungen und politische Fragestellungen oft besonders gut erschliessen – auch und gerade in der schulischen Arbeit und mit schwächeren LeserInnen. Mehr dazu in „Buch & Maus“ (1/2019)

Zähes Ringen ums Überleben

„Welcher Tag ist heute? Der 2., glaube ich … Der 2. Juli.“ „Heute ist der 10. Juli. Donnerstag der 10. Juli. Nicht mit den Tagen durcheinanderkommen. Die Zeit ist meine einzige Gewissheit. Ich weiß nicht, wo ich bin. Ich weiß nicht, warum ich hier bin. Ich habe keine Ahnung, was da draußen vor sich geht. […]

Comicwelten

Für mich war es das erste Mal. Mehr als 1000 Einsendungen sichten an nur einem Tag. Mir grauste vor der Fülle, vor möglichen Wiederholungen, davor, den einzig, wirklich guten Comic vor lauter Comics nicht zu sehen. Am meisten überrascht haben mich die Einsendungen der Kinder – weil sich da die Fantasie noch am ehesten unverbraucht […]

Die Korrekturleserin

Wie viele Künstler oder kreativ Tätige gehören zum Prekariat? Und wie sieht das im Verlagswesen aus, bei den Grafikern, Lektoren, Korrektorinnen? Wenn Selbstausbeutung nicht mehr funktioniert, weil eine Familie zu ernähren ist? In ihrem ersten gemeinsamen Comic erzählen Theres Rütschi und Alice C. von irrlichternen Hoffnungen einer Korrekturleserin. Limitierte Auflage (23. Ex., Leporello, 4 Seiten, […]

Absurd = Alltag in Birma

Mit dem Namen fängt es schon an: Myanmar, Burma oder Birma? Und mit dieser in wenigen Zeilen und Bildern nur schwer zu erklärenden Konfusion beginnt Guy Delisle auch gleich sein Comic-Reisetagebuch. Als Begleiter seiner Frau, die für die Organisation „Medècins Sans Frontières“ Krankenhäuser im Nordens Birmas betreut, verbringt der franko-kanadische Comic-Zeichner im Jahr 2005 elf […]

Frustrierende Anonymität

Neu sind die Ein- und Ansichten zwar nicht, die der Frankokanadier Guy Delisle von seinem dreimonatigen Aufenthalt in Shenzhen zurückbringt, aber reizvoll ist seine Auseinandersetzung mit dem Kulturschock allemal. In seinem Comic – eine Mischung aus Reisebericht und Tagebuch – gelingt ihm eine künstlerisch überzeugende Reflexion über das Reisen und die Exotik im Allgemeinen und […]

Der Comic und die Fakten

Guy Deslisle, Olivier Kugler und Joe Sacco im Gespräch mit Lars von Törne Über grafische Reportage, Reportage-Comic oder “Visual Storytelling”, wie Joe Sacco dieses spannende Genre benennt, unterhielten sich beim Fumetto 2016 gleich drei Comic-Reporter: Guy Deslisle, Olivier Kugler und Joe Sacco verbindet ein eigenwilliger Blick auf Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft – der stilistische Unterschied […]

Atmen geht da kaum noch

Eine ungeheuerliche Geschichte. Ist sie nur deswegen so ungeheuerlich, weil hier – einmal anders wie gewohnt – eine junge Mutter ihr Kind verlässt? Und sie lässt das Kind nicht nur allein in einem Pariser Heim zurück, wo der Vater es auf gar wundersame Weise findet. Nein, sie verschwindet auch für immer aus dem Leben der […]

Aaargh! Quiiiiiiitsch!?!? Grumpf?????

Graphic Novels & Politics. Vortrag von Alice Grünfelder. Komplexe Themen können Spaß machen, verpackt in Bilder und Sprachblasen, wie sie neuerdings als Graphic Novel den Markt erobern. Diese Bücher mit ihrer Kombination aus Zeichnungen, kurzen Sätzen und umgangssprachlichen Formulierungen greifen aktuelle Themen auf und sind attraktiv für Lernende jeglichen Niveaus. Ort: Der Kurs an der […]